Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/lena-in-australien

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sydney

Wir sind jetzt seit vorgestern in Sydney und haben uns soweit ganz gut an die Zeitumstellung gewöhnt.
Hier lernt mal super schnell neue Leute kennen (viele Engländer und Deutsche)
Gestern haben wir eine kleine "Einführung' bekommen und einen australischen Bank account eröffnet, was echt ganz lustig war, weil die Australier einfach viel lockerer sind als Deutsche.
Der Typ bei der Bank, der für uns zuständig war kam aus Vietnam ind war deswegen sowieso schonmal lustig.
Wir haben dann bestimmt eine gute halbe Stunde über Gott und die Welt geredet, während er nebenbei unser Konto eingerichtet hat.
Nebenbei hat er sich regelmäßig über random things weggeschmissen.
Irgendwann haben wir dann irgendwas unterschrieben, ich hoffe das ist jetzt alles richtig :D
Hier gibt es auch interessante Jobs, es gab bei der Bank ganze zwei Frauen, die dafür zuständig waren, Kekse zu verteilen und dabei möglichst serious auszusehen (Ich finde, das sollte man bei uns auch einführen)
Später waren wir mit nen paar anderen aus unserem Hostel am Bondi Beach, was mega schön war, aber ich habe natürlich gleich mal meine Lieblingssonnenbrille verloren
Die Wellen sind einfach so unglaublich hoch und powervoll, dass meine Brille keine Chance hatte
(Zusätzlich war ich natürlich so doof und habe meine Brille nicht am Strand gelassen)
Naja, shit happens .


Abends habe ich dann die ekligsten Nudeln in meinem Leben gegessen, aber auch hier haben wir dazu gelernt.
Nie wieder große Töpfe, das Wasser kocht nicht (auch nicht, nach einer dreiviertel Stunde)
Fazit: wir hatten dann gefühlt Mehl mit Tomatensoße, yummy
Die nächsten Tage werden jetzt zeigen, ob wir hier in Sydney bleiben oder woanders hin gehen, wir könnten hier zwar wahrscheinlich in einer deutschen Bäckerei arbeiten, das wäre aber für ein Minimum von 2-3 Monaten und da sind wir uns noch nicht sicher, ob wir das wollen.
Die Bäckerei liegt im Stadtteil waterloo, der super schön ist, viele kleine insider Cafés, die alle weg vom Tourismus sind, was ganz cool war, weil wir das touristische Sydney ja schon kennen.
Außerdem gibtbes hier immer total schöne lilane Bäume
Wie gesagt, wer weiß, wo ich das nächste mal bin, wenn ich schreibe ...

15.11.14 12:21
 
Letzte Einträge: Tag 2 in Dubai, Kurze Zwischenmeldung- Zurück in der Zivilisation, ca 1800 km später


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung