Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/lena-in-australien

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ganz viel Chaos

Nachdem mein letzter Eintrag nicht gespeichert wurde, weil die internet Verbindung abgebrochen ist, probiere ich es (nicht ganz so ausführlich) nochmal.
also Marie und ich hätten am Samstag aus unserem Hostel auschecken müssen, das wussten wir zwar ganz genau, aber keiner von uns kam mal auf die Idee zu verlängern oder nach einem neuen Hostel zu gucken.
Als ich dann Freitag mal im Internet geguckt habe, musste ich leider feststellen, dass alle, wirklich alle hostels in Sydney ausgebucht waren (am Wochenende war eben auch noch ein mega großes Festival mit Calvin Harris etc. weswegen alles ausgebucht war)
Jedenfalls sahen Marie und ich uns schon Samstag Nacht im Park verbringen :D
Die Situation war irgendwie total lustig, auch wenn sie das Gegenteil war.
Wir haben dann in ganz Australien nach "farm work" geguckt, da wir in Sydney zwar einen total bescheuerten job sicher hatten (door-to-dor-knocking), aber keine Unterkunft, da unsere Wohnungssuche nicht wirklich erfolgreich war und die Hostels zur Weihnachtszeit immer teuer wurden bzw. Schon ausgebucht waren.
Am liebsten hätten wir uns ein auto gekauft und wären einfach irgendwo hin losgefahren, wenn da das Geld nicht gewesen wäre
Spontanität haben wir dann trotzdem an den Tag gelegt, wir konnten Samstag doch nochmal im Hostel bleiben und sind Sontag abend auf nach Brisbane, (16 Stunden oder so bus fahren, yihaaaa genau mein ding und ihr wollt nicht wissen, wie die Australier auto fahren )
Australien dachte sich dann so, ich habe noch nicht genug Sachen verloren, ich muss dann auch noch mein Handy verlieren -.-
Mich erreicht man jetzt nur noch auf meiner australischen Nummer!
In Brisbane mussten wir dann nochmal 6 Stunden auf unsere train warten, die dann langsamer als unsere s-bahnen, 3 Stunden lang nach Eumundi gefahren ist, wo wir jetzt auf einer Pferde farm sind
(Wer wissen will,wie das hier so aussieht kann mal bellhaven stud Eumundi googeln, dann müsste das glaube ich kommen.
Auf jeden Fall sind wir hier montag abend angekommen und bis jetzt. Ist alles supi, wir müssen morgens immer die Pferde (ich glaube die haben 41 Pferde inklusive 5 oder 6 Fohlen) füttern und gucken, ob die Hühner Eier gelegt haben, wir sind hier echt irgendwo im nirgendwo haha
Ich habe auch null Empfang hier, bis auf sehr sehr schlechtes WLAN
(Hier läuft übrigens gerade n Huhn durchs Wohnzimmer xD)
Marie und ich wohnen in sonem super süßen extra Haus,was sozusagen neben dem richtigen Haus steht.
Ansonsten müssen wir die Pferde nochmal nachmittags füttern und können sonst in den pool und so gehen
Außer uns ist hier noch ein japanisches Mädchen, das missmi heißt (Marie nennt sie immer liebevoll Mimikry, das verstehen jetzt wahrscheinlich nur bio-leute), die ist ein wenig nervig, weil sie einen gefühlt nie versteht,aber trotzdem ja sagt,haha
Es gibt hier noch 5 Hunde (juhuuu ich liebe ja Hunde, die mich abschlecken)
Und gestern wurde der älteste hund, der schon auf einem Auge blind ist, von nem Pferd in den po gebissen und ist dann in nem hohen Bogen durch die Gegend geflogen
Der arme ist jetzt im Krankenhaus

Eigentlich wollte ich auch Bilder hochladen, aber das Internet ist einfach zu schlecht :/

Ich hoffe, wir dürfen hier auch mal reiten, aber so wie es aussieht, züchten die die Pferde eher (2 Stuten sind gerade schwanger und bekommen in den nächten 2 Wochen Fohlen )
Soweit von uns erstmal
4.12.14 10:45


Kurze Zwischenmeldung- Zurück in der Zivilisation

Aaalso...
Wir sind jetzt seit einer guten Woche wieder zurück in Brisbane, yeeeah.
Des weiteren haben wir jetzt ein Auto (was noch nicht auseinander gefallen ist, juhu) und hatten über Weihnachten einen total bescheuerten und lustigen job (Rentierohren für das Childrens Cancer Institute verkaufen, hab auch noch ein wunderschönes Bild (unten))
Ich glaube außerdem, dass niemand so unlogisch reist wie wir,aber hey.
Als nächstes geht es nach Melbourne runter (vermutlich mit kurzer Übernachtung in Sydney, da wir festgestellt haben, dass durchfahren eher suboptimal ist),weil wir dort in der Nähe den nächsten Job auf nem horse stud haben, diesmal aber kein volunteering.
Außerdem geht Kate (meine Austauschschülerin von vor 3 Jahren) im Februar selber nach Europa und dass wir uns dann nochmal sehen, fahren wir eben jetzt runter.
Ansonsten waren wir letztens in Surfers Paradise am Strand (Wir dachten uns so, man sollte eventuell mal auf dem Highway gewesen sein, bevor man nach Melbourne brettert :D), dann waren wir noch in der Art gallery, die ganz cool war, aber auch nicht besonders, wie eine Art gallery eben.
Heute waren wir dann im Springbrook national Park.
Das heute war auch echt cool, weil man quasi voll durch den Dschungel gefahren/ gelaufen ist, wobei das fahren auch echt ne Herausforderung ist, weil die hier in Australien generell voll schmale Spuren haben, die im national Park dann gleich nochmal schmaler werden und nur noch Serpentinen- mäßig verlaufen (aber wie man sieht, haben wirs überlebt).
Ansonsten geht es uns supi, wir wissen noch nicht ganz, was wir an Silvester machen wollen, aber da wird sich schon was finden
Brisbane ist zwar ganz nett,aber es gibt halt echt nicht viel zu sehen, weil Australien ja generell nicht so viel Kultur hat und hier eben hinzu kommt, dass Brisbane gar keine Sehenswürdigkeiten hat ?!
Wir haben nur gehört,man sollte im Brisbane River nicht baden, weil es da Haie gibt und zwar die, die Menschen angreifen.
Soviel mehr zu erzählen gibt es dann eigentlich auch gar nicht
Hier sind noch ein paar Bilder:





29.12.14 13:12





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung