Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/lena-in-australien

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ca 1800 km später

Wir sind jetzt seit gut einer Woche auf der neuen Pferde-Farm, ca 130km nördlich von Melbourne
Unsere Autofahrt von Brisbane war recht lustig, wir hatten ne Anzeige bei gumtree rein gestellt zwecks Spritkosten teilen und hatten dann bis Sydney einen super lustigen Mitfahrer (by the way, Australier sind alle behinderte Autofahrer)
Unser Auto heißt übrigens Röhri (es schaltet leider immer n bisschen spät hoch)
Jedenfalls sind wir dann irgendwann mal in Melbourne angekommen (23Uhr oder so) und haben leider keinen erreicht und somit hatten wir keinen plan, wo wir hin müssen und haben dann erstmal im Auto geschlafen (ist aber eigentlich gar nicht so schlimm ). Am nächsten Tag haben wir dann irgendwann mal jemanden erreicht und sind hier angekommen.
Das ganze Grundstück ist unnormal groß, weswegen es hier ca. 160 Pferde gibt. Leider ist das wieder ne Zuchtfarmen und wir können wieder nicht reiten
Der Besitzer, Dennis, sammelt seine Pferde gefühlt auch nur und verkauft so 9 im Jahr (produktiv!!!)
Wir müssen aber immer nur mit den Managern zusammen arbeiten, weil er hier sowieso nur voll selten ist.
Die beiden sind aber suuuuuper nett, ich glaube die sind so Mitte 60, die Frau ist sowieso die geilste, die raucht soviel, dass sie schon wie ne lucky strike Schachtel aussieht und cruist dann immer mit dem Quad hier durch die Gegend,in der einen Hand ihre Kippe, in der anderen der Lenker :D
Hier müssen wir jeden Tag die Pferde füttern gehen (wir lernen Auch bald Trekker fahren, juhuu) und son bisschen mit denen arbeiten, damit die jungen sich an Menschen und striegeln und so gewöhnen, also die Arbeit hier macht eigentlich echt Spaß
Manchmal fühlen Marie und ich uns auch wie Hunde, weil du hier immer wenn du was gut machst bzw.nur das machst, was dir gesagt wurde ein "gold girl" zu hören bekommst, was die Australier so für alles benutzen, was lebt (Hunde, Katzen, Pferde, Menschen....)
Was auch ganz lustig ist, ist dass sie immer sagen,Marie würde so schnell lernen, wenn sie das Pferd nicht gleich in den nächsten Baum rein rennen lässt, weil ich hatte halt gesagt, dass ich früher geritten bin, aber von Marie sind sie dann immer richtig begeistert, dass sie sich nicht völlig bescheuert in der Nähe von Pferden benimmt, haha
Wenn man viel zu früh auf Toilette muss, dann sieht man übriges auch n wunderschönen Sonnenaufgang ;D:



Gestern hatten wir unseren freien Tag und waren bei den Nagambie lakes, was auch echt schön war, außerdem war röhris reifen, den wir mal ausgetauscht hatten irgendwie platt, weswegen wir den alten wieder drauf gemacht haben, wir sind jetzt richtige pros im reifen wechseln, aber so oder so wollen wir uns mal nach neuen Schuhen für röhri umgucken

Dann noch in Kurzfassung was zu unserem Silvester:
Wir hatten uns in Brisbane ganz gut mit dem einen Mädchen aus unserem Zimmer verstanden, die uns dann mit zu ihren Freunden zum vorglühen mitgenommen hat, die n Appartement gemietet hatten.
Irgendwann sind wir dann los nach Valley, was so das Party Viertel in Brisbane ist und waren in einer Bar, die nicht überragend, aber OK war (ursprünglich wollten Marie und ich um kurz nach 0 reinhauen, die anderen sind noch vorher in nen anderen Club)
An Neujahr hatte mir Marie mir dann voll süß eine Happy Birthday Krone aufgesetzt, wodurch wir dann irgendwie mit 3 Australiern ins Gespräch gekommen sind (weil alle dann irgendwie so auf mich zugekommen sind so: eeey du hast geburtstag usw)
Die haben uns dann die ganze Zeit was ausgegeben und wir sind noch in irgendeinen anderen Club weiter, wo es echt cool war , da haben wir auch ununterbrochen von keine Ahnung wie vielen was ausgegeben bekommen haben (wir haben den ganzen abend nicht 1 Cent ausgegeben)
Und im großen und ganzen haben wir coole Leute kennengelernt und hatten n sehr erfolgreichen abend :D
Es tauchte am nächsten morgen noch eine neongrüne hawaiikette auf, die jetzt röhris spiegel schmückt

So Weit erstmal für heute
12.1.15 09:27


Kurze Zwischenmeldung- Zurück in der Zivilisation

Aaalso...
Wir sind jetzt seit einer guten Woche wieder zurück in Brisbane, yeeeah.
Des weiteren haben wir jetzt ein Auto (was noch nicht auseinander gefallen ist, juhu) und hatten über Weihnachten einen total bescheuerten und lustigen job (Rentierohren für das Childrens Cancer Institute verkaufen, hab auch noch ein wunderschönes Bild (unten))
Ich glaube außerdem, dass niemand so unlogisch reist wie wir,aber hey.
Als nächstes geht es nach Melbourne runter (vermutlich mit kurzer Übernachtung in Sydney, da wir festgestellt haben, dass durchfahren eher suboptimal ist),weil wir dort in der Nähe den nächsten Job auf nem horse stud haben, diesmal aber kein volunteering.
Außerdem geht Kate (meine Austauschschülerin von vor 3 Jahren) im Februar selber nach Europa und dass wir uns dann nochmal sehen, fahren wir eben jetzt runter.
Ansonsten waren wir letztens in Surfers Paradise am Strand (Wir dachten uns so, man sollte eventuell mal auf dem Highway gewesen sein, bevor man nach Melbourne brettert :D), dann waren wir noch in der Art gallery, die ganz cool war, aber auch nicht besonders, wie eine Art gallery eben.
Heute waren wir dann im Springbrook national Park.
Das heute war auch echt cool, weil man quasi voll durch den Dschungel gefahren/ gelaufen ist, wobei das fahren auch echt ne Herausforderung ist, weil die hier in Australien generell voll schmale Spuren haben, die im national Park dann gleich nochmal schmaler werden und nur noch Serpentinen- mäßig verlaufen (aber wie man sieht, haben wirs überlebt).
Ansonsten geht es uns supi, wir wissen noch nicht ganz, was wir an Silvester machen wollen, aber da wird sich schon was finden
Brisbane ist zwar ganz nett,aber es gibt halt echt nicht viel zu sehen, weil Australien ja generell nicht so viel Kultur hat und hier eben hinzu kommt, dass Brisbane gar keine Sehenswürdigkeiten hat ?!
Wir haben nur gehört,man sollte im Brisbane River nicht baden, weil es da Haie gibt und zwar die, die Menschen angreifen.
Soviel mehr zu erzählen gibt es dann eigentlich auch gar nicht
Hier sind noch ein paar Bilder:





29.12.14 13:12


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung